Jacek Utko: Print vs. Digital

Die akustische Performance von Grzegorz Laszuk wird begleitet von einem weiteren polnischen Designer: Jacke Utko. Sein Thema trifft einen wunden Punkt bei jedem printliebenden Designer. Print vs. Digital.

Jacek Utko, Foto © Gerhard Kassner

Man erwartet die große Predigt zum Untergang von jeder auf Papier basierenden Grafik – beziehungsweisen von Informationsträgern, deren Grundlage das gute Zellulose-Holz Gemisch ist. Utko hat diese Problematik ausgesprochen realistisch analysiert. Sicherlich wird es zu einem Rückgang an gedruckten Informationsträgern wie Zeitungen und Magazinen kommen. Das Web und alle möglichen Online-Plattformen beliefern schon jetzt unsere unentwegte Gier nach Neuigkeiten.

“If you want to design a magazine, don´t look at other magazines, look above!

Er kritisiert jedoch, dass die meisten Online-Nachrichten-Plattformen aufgrund ihrer steifen Templates den Leser auf einer nicht so emotionalen Weise erreichen können wie dies gut aufbereitete Bildstrecken von Magazin-Artikeln tun.

Schau dir das Video an

Tränen und Freude fehlen – und das ist eine Chance für den Printbereich. Kreativer Journalismus ist hier gefragt genauso wie kreatives Design.Den Leser überraschen! “If you want to design a magazine, don´t look at other magazines, look above!” Weekly magazines will become monthly magazines, and monthly magazines will turn into Photoalben. Die langsamere Geschwindigkeit von Printmedien gegenüber der rasanten Webinformation muss kein Nachteil sein, sondern kann sich als Vorteil herausstellen. Guter Print wird immer bleiben, denn Papier ist geduldig.
Jacek-utko-web

Jacek Utko

Jacek Utko is a newspaper, magazine and web designer. He is currently the design director for Bonnier Business Press International, and is responsible for publications in Central Europe, Scandinavia and Russia. He has redesigned dozens of newspapers, magazines and websites in Poland, Sweden, Norway, Finland, Denmark, Austria, Russia, Lithuania, Latvia,…

 

Sarah Peth